Der Chorverband

          

 

Der Chorverband Region Münchener Osten e.V. wurde im Jahre 1950 Mitglied des Bayerischen Sängerbundes e.V. (BSB) - damals führte er noch den Namen „Sängerkreis Wasserburg-Inn“, der erst 1967 in „Sängerkreis Wasserburg-Ebersberg“ geändert wurde. Im Januar 1993 wurde der Verein in das Vereinsregister eingetragen und führt seitdem den Zusatz e.V. 

Im Februar 2015 schließlich wurde der Sängerkreis erneut umbenannt in „Chorverband Region Münchener Osten e.V.“, um dem erweiterten Einzugsbereich besser Rechnung zu tragen.

Das Einzugsgebiet des Chorverbandes beinhaltet den gesamten Landkreis Ebersberg und einen Teil des Landkreises Rosenheim, sowie den östlichen Teil des Landkreises München Land. Dem Chorverband angeschlossen sind derzeit 18 Mitgliedschöre mit ca. 600 aktiven Sängerinnen und Sängern sowie ca. 1000 fördernden Mitgliedern.

Jede Gruppierung, die sich aktiv dem Gesang widmet, und die im Einzugsbereich des Chorverbands Region Münchener Osten e.V. liegt, kann Mitglied werden, vorausgesetzt, sie ist selbst ein Verein. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Verein gemeinnützig oder im Vereinsregister eingetragen ist. Durch Mitgliedschaft im Chorverband wird man gleichzeitig Mitglied im Bayerischen Sängerbund e.V. (BSB).

Der Chorverband ist ein gemeinnütziger Verein und stellt sich mit seinen musikalischen Veranstaltungen in den Dienst der Öffentlichkeit. So richtet der Chorverband jährlich 2 Konzerte - ein weltliches und ein geistliches - für seine Mitgliedschöre aus, organisiert regelmäßige Fortbildungen für SängerInnen und ChorleiterInnen in seinem Einzugsbereich und fördert seine Mitgliedschöre mit Zuschüssen zu Notenkauf und Weiterbildungen.

Drucken E-Mail