Warnung

Can't load Google maps without an API key. More information can be found in our documentation at joomla.digital-peak.com.

CVRMO-Fortbildung: Dreistimmig Singen für gemischten Chor – Herausforderung oder Chance?

Kalender
Veranstaltungen
Datum
2022.10.15 10:00 - 17:00
Ort
kath. Pfarrsaal St. Ägidius, Grafing
Autor
Oliver Grieshammer

Beschreibung

Workshop 
„Dreistimmig Singen für Gemischten Chor – Herausforderung oder Chance?“

Dozent:         Jochen Stankewitz
Termin:         Sa, 15. Okt. 2022 von 10 - 17 Uhr
Ort:               Kath. Pfarrsaal St. Ägidius Grafing, Kirchenplatz 4, 85567 Grafing


Kurzinfo:


In der Chorszene gibt es immer mehr Chöre, die nach frischer gut singbarer dreistimmiger Literatur mit nur einer Männerstimme suchen. Auf diese Nachfrage haben mehrere Verlage reagiert und Neuerscheinungen auf den Markt gebracht. In diesem Workshop werden zwei dieser Sammlungen vom Herausgeber vorgestellt.

„Three!“ ist ein Versprechen: Alle Arrangements dieses Albums sind für dreistimmigen Chor SAM arrangiert. Sie sind klangvoll in Harmonie und Stimmführung und garantieren Freude in Probe und Konzert. Eine obligate Klavierbegleitung ist dem Album beigegeben und rundet die 33 dreistimmigen Chor-Arrangements klanglich ab. Nur die besten Stücke wurden zusammengetragen für einen glanzvollen Auftritt jedes zeitgemäßen Popchores
Die neue Sammlung "Kein schöner Lied" enthält 48 der bekanntesten deutschsprachigen Volkslieder, arrangiert für dreistimmigen Chor. Musikalisch bietet der Band eine zeitgemäße stilistische Vielfalt aus bewährten dreistimmigen Sätzen früherer Sammlungen der Edition Peters sowie vielen neuen Arrangements von führenden Namen der deutschen Chorszene (Jutta Michel-Becher, Ludwig Böhme, Uli Führe, Uwe Henkhaus, Felicitas Kuckuck, Alwin M. Schronen, Sylke Zimpel) – und das bei durchweg guter Singbarkeit und reicher Klangfülle. 
Jochen StankewitzJochen Stankewitz (*1965) studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M. Musik für Lehramt. 1993 schloss er erfolgreich ein Studium als Instrumentalpädagoge an der Wiesbadener Musikakademie ab.
Er leitet seit 30 Jahren erfolgreich mehrere Chöre im mittelhessischen Raum (1. Preise beim Hessischen Chorfestival, 2. Preis beim Internationalen Harmoniefestival in Lindenholzhausen, 2. Preise beim Hessischen Chorwettbewerb, HR-TV-Aufzeichnung, Carmina Burana zum Hessentag 2012 in Wetzlar, Rock Symphony Nights mit dem Landesjugendsinfonieorchester Hessen zum Hessentag 2016 in Herborn, Konzerte im Mittelhessischen Kultursommer, Kulturpreis der Stadt Butzbach).
Seit 2005 ist er Mitglied im Bundesmusikausschuss des Hessischen Sängerbundes, dessen Vorsitzender er 2019 wurde. Er engagierte sich außerdem 2008-2012 als Bundeschorleiter der Hessischen Chorjugend.
Seit 2011 ist er Dozent an der Frankfurter Chorleiterschule, die er ab 2021 leitet.
Im Jahr 2012 wurde er mit der Choreinstudierung zur Weltpremiere der Oper „Der Kaiser“ von G.A. Schlemm beauftragt.
Im gleichen Jahr hat er bei Edition Peters das sehr erfolgreiche Chorbuch Reine Männersache! zum Deutschen Chorfest in Frankfurt mit herausgegeben, welches inzwischen mit zwei Nachfolgebänden und dem Pendant Reine Frauensache! zu einer  viel beachteten Bereicherung der Literatur für gleiche Stimmen zählt.
Daneben war er 2020 an der Herausgabe des dreistimmigen gemischten Chorbuchs THREE! im Bosse-Verlag beteiligt und hat zum deutschen Chorfest in Leipzig das Chorbüchlein „Kein schöner Lied“ mit dreistimmig gemischten Volksliedsätzen herausgegeben.
Darüber hinaus ist er häufig gefragter Workshopleiter und Juror und ein sehr gern gesehener Chorstudioleiter in der jährlichen Chorwoche des BSB in Bad Feilnbach.

 

 

Zielgruppe:
·      Sängerinnen und Sänger
·      Chorleitende
·      Teilnehmer an Chorleiterlehrgang

Ablauf:
Die Teilnehmer bilden gleichzeitig den Chor.
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Corona: Maßgeblich ist die aktuell geltende Corona-Verordnung der bayerischen Staatsregierung. 
Falls nötig, werden kurzfristig Corona-Hinweise für die Teilnahme an der Fortbildung an die TeilnehmerInnen versandt.

Anmeldegebühr
·      30 € für Mitglieder des Chorverbands Region Münchener Osten (CVMO)
·      40 € für alle sonstigen Teilnehmer
Anmeldungen sind ab sofort per formloser Mail mit Name/Adresse/Telefon/Stimmgattung/Chorleiter(ja/nein)/Mitgliedsverband an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Aus organisatorischen Gründen können im September keine Zulassungsbestätigungen versandt werden. 
Bitte haben Sie in diesem Fall etwas Geduld.
Ihre Zulassung zur Fortbildung bleibt dem Chorverband Region Münchener Osten vorbehalten.
 Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die maximale Teilnehmeranzahl, haben Mitglieder des Chorverbands Region Münchener Osten Vorrang. 
Bitte überweisen Sie die Anmeldegebühr erst, nachdem Sie eine Mail zur Bestätigung Ihrer Zulassung mit den Zahlungsinformationen erhalten haben.
 Anspruch auf Rückerstattung der Anmeldegebühr besteht nur bei Ausfall der Fortbildung bzw. bei rechtzeitiger Abmeldung vor dem 9. Okt. 2022.

Standortinformationen

kath. Pfarrsaal St. Ägidius, Grafing

Land
Deutschland
Bundesland
Bayern
Stadt
Grafing 85567
Straße
4 Kirchenplatz